21.11.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


22.02.2015

Landgut A. Borsig gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Bitte auf die Vorschaubilder klicken!


Nauen (tour´s / PI) - Das Landgut A. Borsig wurde mit seinem Hotel in der Kategorie Nachhaltiges Veranstaltungszentrum mit dem „Meeting Experts Green Award“ ausgezeichnet.

Kein anderes privat geführtes Hotel in Deutschland erreicht mit 735 von 760 möglichen Punkten nach den Prüfkriterien der certifiedgreenhotels einen so hohen Standard wie das historische Landgut A. Borsig.

2011/2012 fertig gestellt, ist es als erstes bio-zertifizierte Hotel Brandenburgs in Sanierung, Bau und Betrieb konsequent nachhaltig ausgerichtet. Alle Maßnahmen unterstreichen dabei den besonderen Charme dieses geschichtsträchtigen Ortes. Viele in dem Hotel verwendete Produkte sind zudem fair trade zertifiziert. Das Haus verfügt darüber hinaus über eine Photovoltaikanlage zur Stromgewinnung, eine Regenwasseranlage für alle WC's und eine Holzheizung zur Wärmegewinnung. Alle Zimmer sind außerdem elektrosmogreduziert. Ein besonderes Merkmal sind die handgefertigten Betten und die Bio-Bettwäsche mit 90 Prozent Daunenfüllung. Die dazugehörigen Matratzen sind aus Kautschuk, Bio-Baumwolle, Seegras und Kokos.

Das Landgut A. Borsig befindet sich rund 40 Kilometer westlich von Berlin in dem kleinen havelländischen Ort Groß Behnitz. Der bekannte Großindustrielle August Borsig aus Berlin kaufte 1866 hier das Gutshof und Schloss. Er ist zu dieser Zeit der führende Lokomotivhersteller in Europa und beginnt in Groß Behnitz mit dem Umbau des Gutshofes und der landwirtschaftlichen Nutzbauten zu einem einheitlichen Ensemble.



 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2015