20.09.2017
Startseite > Freizeit

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


09.06.2011
Mit dem Esel wandern wie Kessler
Kesslers Expedition„Kesslers Expedition - Mit einem Esel an die Ostsee“
Foto: TMB-Fotoarchiv/Paul Hahn
Kesslers Expedition„Kesslers Expedition - Mit einem Esel an die Ostsee“
Foto: TMB-Fotoarchiv/Paul Hahn
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!

Ein Abenteuer wie in „Kesslers Expedition“ in der Uckermark

Potsdam (tour's/PI):
„Sie gehen jetzt mit dem Eselchen durch die Uckermark“. So beginnt das neue Abenteuer von Michael Kessler von „Kesslers Expedition“. Mit Esel Elias wanderte der Schauspieler und Comedian von Berlin bis an die Ostsee. Im Juni ist die Expedition in vier Teilen im RBB zu sehen. Wer dabei Lust bekommt, selbst einmal mit dem Langohr unterwegs zu sein, kann einen Teil des Abenteuers nacherleben und Land und Leute der Uckermark und des Barnim auf ungewöhnliche Weise kennen lernen. So eine Wanderung mit dem Esel ermöglicht ganz neue Erfahrungen.

Das gutmütige, aber manchmal auch recht eigenwillige Langohr sorgt dafür, dass die selbst erstellten Zeit- und Kilometerpläne durcheinandergeraten – wie auch Kessler mehrfach feststellen musste. Denn an einer Wiese mit schmackhaftem Gras kann kaum ein Esel vorbeigehen. Die zweibeinigen Begleiter müssen sich notgedrungen dem Tempo des Tieres anpassen und sind am Ende dankbar für diese Form der „Entschleunigung“. Die Langsamkeit öffnet die Augen für die Naturschönheiten am Wegesrand oder in der Luft, für die malerische Landschaft mit kleinen Dörfern, versteckten Seen und grandiosen Ausblicken. In den kleinen Orten lassen sich über den Esel ganz schnell Kontakte zu Einheimischen knüpfen, die so manchen Tipp für Entdeckungen in der Umgebung haben.

Zur Auswahl stehen unterschiedliche Routen, die in der Regel im kleinen Dorf Suckow zwischen Angermünde und Prenzlau beginnen, unweit der Autobahnabfahrt Pfingstberg. Ein Lunchpaket ist immer dabei, Übernachtungen und Abendessen können organisiert werden – auch wenn es nicht gleich die über 200 Kilometer des Michael Kessler werden. Wer ihn erkennt, kann sich hier auch Kesslers treuen Begleiter Elias aussuchen. Weitere Informationen: www.wanderninbrandenburg.de.

„Kesslers Expedition - Mit einem Esel an die Ostsee“: 13. Juni, 20.15 (2. Teil), 20. Juni, 21.00 (3. Teil) sowie 27. Juni, 20.15 (4. Teil). Der 1. Teil vom 6. Juni ist zurzeit noch auf www.rbb-online.de abrufbar.

 

 


© Nebelhorn Verlag 2011