21.11.2017
Startseite > Freizeit

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


29.10.2012
Moselwein e.V. betreibt Gemeinschaftsmarketing der Weine von Mosel, Saar und Ruwer

Moselwein e.V. betreibt Gemeinschaftsmarketing der Weine von Mosel, Saar und Ruwer

Rheinland-Pfalz - Trier tour´s / Str.Hl.) :
Über 90 Prozent der Weinproduktion im Moselgebiet, dem fünftgrößten der deutschen Qualitätsweinanbaugebiete, entfallen auf Weißweine, wobei der Riesling die wichtigste Rebsorte ist und Rotweine nur in geringem Umfang angebaut werden.

Schon seit 1994 kümmert sich der Verein Moselwein als Gebietsweinwerbung um das Gemeinschaftsmarketing aller Weine von Mosel, Saar und Ruwer. Vor der Pressekonferenz zum Weinjahrgang 2012 bot Moselwein e. V. Journalisten die Möglichkeit, an einer Exkursion zum Thema „Vinothek-Konzepte an der Mosel“ teilzunehmen.

In der alten Römerstadt Trier konnten die Vinotheken des Oechsle-Weinhauses und der jungen Weinbar „Weinsinnig“ unweit des Hauptmarktes besucht werden. Dem Kunden stehen hier neben einem großen Sortiment an Weinen von Mosel, Saar und Ruwer und ausführlichen Informationen zu den Weingütern, Weinproben und speziellen Weinveranstaltungen auch Fachberater zur Verfügung. Die Weine werden zu Winzerpreisen auch als Einzelflasche angeboten.

Ein besonderes Konzept wurde in der Vinothek des Weinortes Ernst vorgestellt: Bei BREVA Wein & Weg handelt es sich um ein von einem Winzerteam der Orte Bruttig, Ernst und Valwig ins Leben gerufenes Gemeinschaftsprojekt. Das Projekt basiert auf der Idee, eine Verbindung zwischen einem Premium-Moselwein und dem aktiven Erlebnis der moseltypischen Naturlandschaft herzustellen. Der Wein ist ein gemeinschaftlich ausgebauter Qualitätswein aus handverlesenen Trauben. Das Naturerlebnis ist ein in Eigeninitiative angelegter Wanderweg. Er führt durch die imposanten Landschaftsformationen einer der besten Weinlagen der Mosel, dem Valwiger Herrenberg.

Die WeinWand des „Zeltinger Hofes“ bietet Weinkennern und solchen, die es werden wollen, die einmalige Möglichkeit, aus 150 Spitzenweinen im offenen Ausschank zu wählen. Der Inhaber des „Zeltinger Hofes“ Markus Reis, seines Zeichens auch Küchenchef und verantwortlich für das seit 1967 in Familienhand liegende und aus einer Metzgerei stammende Hotel und Restaurant stellte nicht nur diese „Wand“ vor. Er führte auch durch seine Weinkeller und die in alten, sorgfältig wiederhergestellten Gebäuden in Zeltingen an der Mittelmosel liebe- und geschmackvoll eingerichteten Gästezimmer und gab mit seinem Team eine Probe seiner exzellenten Kochkunst.





 

 


© Nebelhorn Verlag 2012