21.11.2017
Startseite > Freizeit

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


04.09.2013
Fachbereich Mode des BEST-Sabel- Bildungszentrums in der Galeria Kaufhof



Berlin ( tour´s / Str.-Hl. ) - Noch bis zum 22. September präsentiert die BEST-Sabel Designschule in der Galeria Kaufhof am Ostbahnhof mit NOIR & BLANC Ergebnisse einer interkulturellen Kooperation mit dem Modeschöpfer-Zentrum von Yaoundé, Kamerun. Beide Institute kooperieren, u.a. mit Unterstützung des Goethe-Instituts, seit zwei Jahren. Im Zentrum dieser Zusammenarbeit steht der Wissens- und Technologieaustausch, der Erhalt traditioneller afrikanischer Textilkulturen und deren Propagierung. „Mode kann mehr, als oberflächlich sein. Wir bilden Designer aus, die in der Lage sind, verantwortungsvoll zu arbeiten“sagt dazu Susanne Kreuz, Leiterin des Ausbildungsgangs Modedesign an der BEST-Sabel-Designschule.

In der Ausstellung werden Modeentwürfe aus kamerunischen, zertifizierten Baumwollstoffen mit grafischen Schwarz-Weiß-Druckdessins sowie aus einer Kollektion der Jungdesignerin Michaela Engst gezeigt. Außerdem stellen im Rahmen von „Mode trifft Kunst“ in der Galeria Kaufhof drei Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten auf den Verkaufsetagen der Galeria Kaufhof vor.

Der Fachbereich Design als Teil der Berufsakademie des BEST-Sabel-Bildungszentrums ist eine der am längsten in Berlin ansässigen Einrichtungen für die Design-Ausbildung. Seit mehr als 15 Jahren werden am Köpenicker Standort staatlich geprüfte Fotodesigner, Grafikdesigner, Modedesigner und seit 2010 auch 3D-Designer ausgebildet.

tour´s berichtet im nächsten Regional-Magazin.





 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2013