24.11.2017
Startseite > Freizeit

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


06.12.2014
„Rübezahl“ am Müggelsee stellt sich vor



Berlin Treptow-Köpenick ( tour's / Str.-Hl.) - Eine Schneekanone zaubert schon etwas Winterzauber herbei bei „Rübezahl“ am Südufer des Müggelsees. In den ersten Dezembertagen hatte hierher der Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick zum Pressegespräch und zur Besichtigung der vielen neuen und großzügigen Rübezahl-Anlagen geladen. Dies nutzte Sören Schwaar von der Rübezahl Event GmbH dazu, ausführlicher zu zeigen und zu informieren, was aus dem einst bekannten Ausflugslokal mit über einhundertjähriger Tradition geworden ist. In den Jahren nach der Wende war es dort still und verlassen, doch in den zurückliegenden Jahren wurde „Rübezahl“ modernisiert und erweitert, der Bierausschank zu einem schönen Biergarten mit wunderbarem Blick über den See. Restaurant und Café bieten dem Gast gehobene regionale Gastronomie, außerdem stehen ein eigener Bootsverleih und ein Abenteuerspielplatz zum Toben für die Kleinen zur Verfügung. 22 Ferienhäuser mit einer Größe von jeweils 140 m² bilden das neu entstandene kleine Rübezahl-Feriendorf und laden Gäste von außerhalb zum Besuch einer der schönsten Naturlandschaften am südöstlichen Rand der Hauptstadt ein. Gut erschlossen ist dieses Freizeitareal zwischen bewaldeter Hügellandschaft und Seen durch Busverbindung, anlegende Fahrgastschiffe im Sommer und viele Rad- und Wanderrouten.

Eine winterliche Rübezahl-Attraktion sind die Eis- und Rodelbahn, sodass der Ausflügler sich nicht darauf verlassen muss, dass der Müggelsee fest zufriert, um zu seinem Winterspaß zu kommen. Zum Nikolaus und an den zwei weiteren Adventswochenenden wird es bei „Rübezahl“ erstmals einen Weihnachtsmarkt geben, wie Sören Schwaar informierte, mit vielerlei Aktivitäten in künstlich weiß beschneiter Landschaft, Live-Musik auf der Eisbahn, Gewinnspiel, weihnachtlichen Spezialitäten im Restaurant und auf der „Bärenalm“ – und natürlich mit dem Weihnachtsmann.

Mathis Richter, seit Sommer dieses Jahres der neue Geschäftsführer des Tourismusvereins Berlin Treptow-Köpenick, hob in seinen Ausführungen besonders die allerbesten weiteren touristischen Entwicklungsmöglichkeiten für ein gesundes Wachstum im Bezirk hervor. Tour´s wird in seinen Print-Ausgaben hierzu ausführlicher berichten.









 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2014