26.09.2017
Startseite > Regional

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


03.03.2016
Saisonstart mit frühlingshaftem Schwung
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!

Berlin Treptow-Köpenick (tour's / PI) - Farbenfrohe Blütensträucher, Balkonblüher, die ihre ersten Knospen zeigen, Obstgehölze, Heckenpflanzen, Rosen und Rhododendren, Stauden, Blumenzwiebeln und mehr: Die Späth’schen Baumschulen bitten vom 19. bis zum 24. März zum Start in die Saison mit frühlingshaftem Schwung. Original gekleidete Spreewälderinnen in sorbischer Tracht laden kleine und große Gäste zum Ostereier malen in sorbischer Tradition ein. Gleich nebenan ist eine Ausstellung des Ostereiermuseums Sabrodt.

Zum Saisonauftakt am 19. März sorgt das Brass-Quintett des BVG Orchesters für gute Laune mit Musik.

Der Kräutergarten bietet Kräuter für die Küche aus eigener Produktion. Dazu zählen mehr als 25 ursprüngliche Sorten Basilikum, winterharter Rosmarin, Olivenkraut, Oregano von mild bis teuflisch-scharf, fein-aromatische Salbeisorten und vieles mehr. Aktueller Renner der Saison sind zudem bepflanzte Steine und Mini-Kräutergärten in historischen Sandsteintrögen aus der Region. Das Hofcafé Späth und der Späth’sche Hofladen bieten kulinarische Spezialitäten. Am Ostersamstag lädt das Hofcafé Späth zum Osterfeuer mit Stockbrot-grillen für die Kinder ein.

Zu den weiteren Terminen, die einen Besuch im Frühjahr besonders interessant machen, zählt ab etwa Mitte April bis Anfang Mai: Tulpensortenschau 350 Tulpensorten aus aller Welt zeigen ihre beeindruckende Vielfalt und Pracht in einer großen Sortenschau vor der historischen Packhalle. Alle Tulpensorten können in der Zeit ihrer Blüte bestellt werden.

Ab 28. April öffnet wieder der Späth'er Weingarten.
Weine von Winzerfamilien aus den deutschen Weinanbaugebieten, Ausschank vor dem Späth'schen Hofladen, wöchentlicher Wechsel, jeden Donnerstag bis Sonntag, dazu Küche im Hofcafé Späth. Die Winzer sind vor Ort.

Ein Frühlingsfest im Blütenmeer mit rund 150 Ausstellern, floristischen Workshops, gärtnerischen Sonderausstellungen zu Beet- und Balkonpflanzen und leckeren Naschinseln für die Terrasse bietet am 30. April und 1.Mai der „ Späth’er Frühling“.

Ein neuer Naturstein- und Gräsergarten in den Späth’schen Baumschulen wird eröffnet. Außerdem: Führungen im Späth-Arboretum der Humboldt-Universität, Fernsehgärtner Hellmuth Henneberg, Live-Musik, großes Kinderprogramm mit Monbijou Kindertheater, Märchenerzählerin, Werkeln im großem Bastelzelt, kulinarische Spezialitäten.

Schließlich rundet am 28. und 29. Mai der traditionelle Töpferkunstmarkt das Frühjahrsprogramm in den Späth’schen Baumschulen ab.

Späthsche Baumschulen
Späthstraße 80/81, 12437 Berlin
S Baumschulenweg/Bus 170 und 265; U7 Blaschkoallee/Bus 170
Für Autofahrer: Parkplätze sind vorhanden

www.spaethsche-baumschulen.de



Copyright by Nebelhorn Verlag UG. Bildrechte für Fotos in voller Auflösung können je nach Verwendungszweck erworben werden. Kontaktdaten

 

 


© Nebelhorn Verlag 2016