26.09.2017
Startseite > Sport

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


17.08.2012
„Politiker aufs Wasser!“ - 3. Bürgermeisterregatta am 11. August in Berlin-Köpenick
Berlin-Köpenick tour´s/Str.Hl.) :

Zur 3. Bürgermeisterregatta hatte Treptow-Köpenicks Regierender Oliver Igel seine Amtskollegen der anderen Berliner Bezirke eingeladen. Vier, Helmut Kleebank aus Spandau, Reinhard Naumann aus Charlottenburg-Wilmersdorf, Andreas Geisel aus Lichtenberg und Pankows stellvertretender Bezirksbürgermeister Jens-Holger Kirchner nahmen die Herausforderung eines Segelwettbewerbs um den Bürgermeister Cup an in dem Wissen, dass sie jeweils zusammen mit einer Zweiercrew erfahrener und international erfolgreicher Köpenicker Segler die Regatta auf der Dahme zwischen Wendenschloss und Grünau bestreiten würden. Auch Alt-Bürgermeister Dr. Klaus Ulbricht war gekommen, um die Mannschaft seines südöstlichen Heimatbezirks zu verstärken.

Gekommen waren bei freundlichem Wetter auch sehr viele Seh- und Seeleute, um zuerst die Wettfahrten des 43. Berliner Fahrtenseglertreffens, ausgerichtet vom Segelclub SC Brise 1898 e. V., zu verfolgen. Schwierige Windverhältnisse, wo sich anhaltende Flauten mit auffrischenden Brisen aus Nord abwechselten, machten den Seglern, darunter zehn Teilnehmer am Match Race, zu schaffen und brachten Spannung.
Nachdem Boote und Mannschaften ausgelost waren, mussten sich ab 16.30 Uhr dann auch die Politiker mit ihren Mannschaften des SC Brise 1898 und des SC Fraternitas diesen Herausforderungen stellen. Nach 19 Uhr stand fest: Als Sieger ging die Mannschaft mit Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank aus der diesjährigen Bürgermeisterregatta hervor, Köpenicks Dr. Klaus Ulbricht belegte den 3. Platz.

 

 


© Nebelhorn Verlag 2012