26.09.2017
Startseite > Sport

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


26.08.2015
Berliner Yacht Club gewinnt Bundesliga auf dem Wannsee
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!
Berlin (tour's / K.M.) - Am dritten Augustwochenende machte der Tross der Segel-Bundesliga auf dem Wannsee Station. Für die 1. Liga lag die Durchführung beim Verein Seglerhaus am Wannsee (VSaW), für die 2. Liga beim Potsdamer Yachtclub (PYC). Zunächst sah man am Freitag bei den Verantwortlichen sorgenvolle Mienen. Der Wind wollte nicht mitspielen. Das Ergebnis – kein einziges Rennen! Am Abend des Samstag waren neun der vorgesehenen fünfzehn Flights für die 1. Liga über die Bühne gegangen. Aus Berliner Sicht sah die Zwischentabelle mit den Rängen zwei und drei für den Gastgeber VSaW bzw. den Berliner Yacht Club (BYC) hervorragend aus. Der Yachtclub Berlin-Grünau (YCBG) auf Rang zwölf hätte sicher gerne mehr auf der Habenseite gehabt. Am Sonntag wurden die Windbedingungen von Rennen zu Rennen besser. Besser und besser wurde auch das Team des Berliner Yachtclubs mit Steuermann Max Nickel. Mit dem Sieg in Berlin springt der BYC auf Platz zwei der Tabelle, die der DTYC aus Bayern, Zweiter in Berlin, mit komfortablen 15 Punkten Vorsprung anführt. Das VSaW – Team um Steuermann Dr. Philipp Kadelbach belegt bei seinem Heimspiel am Ende den vierten Rang. In der Tabelle bedeutet dies Platz 6. Der YCBG, am Wannsee mit der 470er Olympiaseglerin Peggy Bahr an der Pinne erreicht mit Rang acht zum ersten Mal in dieser Saison einen einstelligen Platz, verharrt aber mit dem Tabellenplatz 14 immer noch in der Relegationszone. Gelegenheit auf der Tabelle weiter nach vorn zu rutschen besteht bei den nächsten Bundesliga-Regatten vom 25. bis 27. September auf dem Bodensee bei Überlingen. Das Finale der Segelbundeligasaison 2015 findet vom 30. Oktober bis zum 1. November auf der Alster in Hamburg statt.



 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2015