03.06.2020
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


14.09.2012

Mecklenburg-Vorpommern setzt auf Kindersendung
Fernsehsendung aus MeckPomm soll Familien anlocken

Bitte auf die Vorschaubilder klicken!
Rostock (TMV/AB) :
Mecklenburg-Vorpommern ist eines der beliebtesten innerdeutschen Reiseziele, besonders bei Familien. Mit dem neuen TV-Format „Urlaubstipps für Kids – Die TV-Sendung mit Maria & Viktor“ versucht der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern noch mehr Familien für einen Urlaub im Nordosten Deutschlands zu begeistern. Im 30-minütigen Pilotfilm stellen Kinder die Vorzüge Mecklenburg-Vorpommerns vor: Sie backen Brot auf dem Bauernhof, wandern durch die Märkische Schweiz oder beobachten die Landschaft. Neben der Natur wird Kindern so auch die Geschichte MVs näher gebracht. Durch die Sendung führen die Möwe Maria und der Rabe Viktor zusammen mit Moderator Mark Auerbach.

Jürgen Seidel, der Präsident des Landestourismusverbands, erklärt, dass Kinder die Wahl des Reiseziels besonders stark beeinflussten. Über die kindgerechte Ansprache versuche man, ihnen MV als Familienreiseziel vorzustellen.

Mit dem Film, der mit Unterstützung der Medienagentur „FORMart | media“ entwickelt wurde, beginnt das Land Mecklenburg-Vorpommern eine neue Marketing- und Kommunikationsstrategie. Dazu gehört auch die Verbreitung des Filmes über Social-Media und TV-Sender. Geplant ist, mit der Sendung in Serie zu gehen. Neue Folgen sollen in Zusammenarbeit mit interessierten Regionen und Unternehmen produziert werden.

Bereits früher hatte MV Imagefilme für das Fernsehen produzieren lassen. Neben Werbespots gab es auch die Wanderdokumentation „Einsatzort Wanderweg“ mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers, dem Tatort Münster Duo. In Zusammenarbeit mit Lokalfernsehsendern entstanden auch schon im Rahmen des Projektes „my-tourist.tv“ 100 Info-Filme zu Werbezwecken.

 

 


© Nebelhorn Verlag 2011