28.05.2020
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


13.12.2012

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: für Jack Wolfskin

Düsseldorf (tour`s / PI) :
Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin wurde auf dem Deutschen Nachhaltigkeitstag (Fokus Wirtschaft) in Düsseldorf mit dem diesjährigen Sonderpreis Recyclingpapier ausgezeichnet. Das Unternehmen überzeugte die Jury, weil es im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie Recyclingpapier konsequent in allen Unternehmensbereichen integriert und das Papier mit dem Blauen Engel bewusst für seinen auflagenstarken Produktkatalog einsetzt.

Marlehn Thieme, Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung, überreichte den Preis und betonte in ihrer Laudatio: „Viele Unternehmen sind beim Thema Nachhaltigkeit engagiert. Häufig werden dabei jedoch die Potenziale für das Recycling nicht genutzt. Das ist unachtsam und wirtschaftlich nicht weise. Dafür schafft der Sonderpreis Recyclingpapier Aufmerksamkeit, denn er verdeutlicht, dass wir insgesamt Produkten Vorrang geben sollten, für deren Herstellung natürliche Ressourcen besonders effizient genutzt werden.“

Michael Söffge, Geschäftsführer von Steinbeis Papier und Pate des Preises, hebt hervor: „Es freut uns sehr, dass in diesem Jahr ein Unternehmen ausgezeichnet wird, das gezielt Recyclingpapier als Herzstück seiner Werbung einsetzt. Mit seinem Katalog zeigt Jack Wolfskin, wie Ästhetik und hoher Designanspruch mit ökologisch und gesellschaftlich verantwortlichen Werten in Einklang gebracht werden können.“ Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass Jack Wolfskin gängige Vorurteile widerlege und ein wichtiges Signal weit über die eigene Branche hinaus sende. Einem großen Adressatenkreis werde hiermit gezeigt, dass dabei höchste Druckqualität möglich sei und in der Werbung vor allem im Katalogbereich hohes Potenzial zur Ressourcenschonung liege. Der Wolfskin-Katalog erscheint zweimal jährlich mit einer Auflage von 1,6 Millionen Exemplaren.

Über den Sonderpreis Recyclingpapier:

Der Sonderpreis Recyclingpapier wird unter der Patenschaft von Steinbeis Papier vergeben. Steinbeis, führender Hersteller hochwertiger Recyclingpapiere, wurde 2008 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet und fördert mit verschiedenen Initiativen nachhaltiges Wirtschaften. Mit dem Sonderpreis soll ressourceneffizientes und klimaschonendes Handeln im Unternehmensalltag gefördert werden. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die die Nutzung von Recyclingpapier in vorbildlicher Weise in ihren Nachhaltigkeitsstrategien verankert haben und es mit hohen Einsatzquoten verwenden.

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis:

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und weiteren Partnern. Er prämierte 2012 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf zum fünften Mal Unternehmen, die vorbildlich wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Zum ersten Mal werden dabei auch Städte und Gemeinden ausgezeichnet, die im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten die Stadt- und Gemeindeentwicklung nachhaltig gestalten und damit in besonderer Weise den Gedanken einer zukunftsfähigen Gesellschaft fördern.



 

 


© Nebelhorn Verlag 2011