24.09.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


09.01.2013

Abenteuerurlaub und nachhaltiges Reisen: Neue Trends und beispielhafte Projekte auf der ITB Berlin

AbenteuerurlaubAbenteuerurlaub
Bild: Nebelhorn Verlag UG
AbenteuerurlaubAbenteuerurlaub
Bild: Nebelhorn Verlag UG
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!
Berlin (tour´s / PI) :
Seit 2004 präsentieren internationale Aussteller aus den Bereichen Abenteuerurlaub und nachhaltiges Reisen auf der ITB Berlin unter dem Dach der Halle 4.1 ihre Produkte und Dienstleistungen. „Was damals noch als Nischenprodukt für eine Handvoll Spezialisten galt, gehört heute zu den rasch wachsenden Segmenten der Reiseindustrie“, unterstreicht Dr. Martin Buck, Direktor KompetenzCenter Travel & Logistics der Messe Berlin die Rolle der weltweit größten Reisemesse als Impulsgeber für zukunftsweisende Trends in der Tourismusbranche. Zum zehnjährigen Jubiläum des Segments Abenteuerurlaub und nachhaltiges Reisen steht das Wochenende am 9. und 10. März 2013 unter dem Motto: „Celebrate Big Green 10“. An den Publikumstagen wird die große Bühne zum bunten Schauplatz von Veranstaltungen mit Musik und folkloristischen Darbietungen. Außerdem finden Autogrammstunden mit Prominenten sowie viele Mitmach-Aktionen wie Gewinnspiele, Spielwettbewerbe, Action an Kletterturm und Hochseilgarten statt. Zudem können sich die Besucher aus erster Hand über die neuesten Angebote im Segment Abenteuerreisen und nachhaltiges Reisen informieren. Erstmals in diesem Jahr ist auch der Stand des Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. in Halle 4.1 zu finden.

Im Fokus: Verantwortungsbewusster und nachhaltiger Tourismus

„Earth’s Wetlands and Geoparks – Celebrating Earth Heritage, Sustaining Local Communities“ ist das Thema des achten Pow Wow vom 6. bis 8. März 2013. Die verschiedenen Sessions mit hochkarätigen Referenten, Podiumsdiskussionen und Workshops bieten den Fachbesuchern reichlich Gelegenheit, sich mit internationalen Reise-Experten auszutauschen, aktuelle Trends zu erörtern und weltweite Kontakte zu knüpfen. Themen der dreitägigen Veranstaltungsreihe sind unter anderem „Umwelt verstehen“, „China verstehen“ und „Irland verstehen“.

Zu den herausragenden Veranstaltungen in Halle 4.1 gehören ebenso das Projekt „Building Partnerships among Tourism Professionals to Foster Sustainable Tourism“ und der Spezial-Workshop „How to penetrate the German-speaking market”. „Reisen in die Vielfalt  - Mit Biodiversität Kunden gewinnen!“ ist Thema der Veranstaltung am Donnerstag, 7. März 2013, die vom WWF Deutschland und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) organisiert und moderiert wird. Namhafte Tourismusunternehmen wie Accor Hospitality Deutschland, REWE Touristik, ReNatour, Spreescouts, Aventerra und Europarc Deutschland gewähren einen Blick hinter die Kulissen und berichten von Biodiversitätsschutz im touristischen Geschäft, welche Hürden es dabei zu bewältigen gibt und wie sich das Engagement auszahlt.



 

 


© Nebelhorn Verlag 2011