21.11.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


01.04.2013

„Volkshotel“ bietet Zimmer mit Meerblick ab 39 Euro pro Person

Bitte auf die Vorschaubilder klicken!
Rostock-Warnemünde (tour´s TMV/PI)

Wieder einmal ist Mecklenburg-Vorpommern Vorreiter für eine Neuheit in der Tourismusbranche: Mit dem a-ja-Resort, das am 28. März kurz vor dem Osterfest in Rostocks Seebad Warnemünde eröffnet, geht ein neues Hotelkonzept an den Start, das von den Erfindern der Erfolgsmarken AIDA und A-ROSA entwickelt wurde. Für 39 Euro pro Person ist hier ein Wellness-Urlaub in der ersten Reihe buchbar. Direkt an der Seepromenade von Warnemünde gelegen, bietet das neue a-ja Resort, das von seinen Entwicklern auch als „Volkhotel“ bezeichnet wird, 233 Meerblick-Zimmer mit 420 Betten, ein „Restaurant der Lieblingsgerichte“ sowie zwei Bars. Herzstück des Resorts ist der 4.000 Quadratmeter große und öffentliche SPA-Bereich mit ganzjährig beheizten Meerwasser-Pools, Saunalandschaft und einem Nivea-Haus für Kosmetik- und Massageanwendungen.

Die Vorzüge eines luxuriösen Resorts zu Preisen, die sich jeder leisten kann, das verspricht Horst Rahe, Geschäftsführender Gesellschafter der Deutschen Seereederei, deren 100%-ige Tochter die a-ja Resort und Hotel GmbH ist. In den nächsten Jahren sollen in Mecklenburg-Vorpommern drei weitere a-ja Resorts an Ostsee und Seenplatte folgen. Insgesamt sind bis zu 50 a-ja-Resorts geplant. Dazu Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Das a-ja-Resort in Warnemünde erweitert das Angebot des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern und zeigt dessen Innovationskraft. Es bietet das Sehnsuchtsziel Ostsee zu einem günstigen Preis an einem Top-Standort und wird uns neue Gäste bringen. Dabei entscheiden die Urlauber selbst, welche Annehmlichkeiten sie sich zur Unterkunft zusätzlich leisten möchten – ein Prinzip, das sich beispielsweise im Flugverkehr oder im Städtetourismus bereits bewährt hat.“

„Genau wie ein teures Hotel, nur günstig“ – mit diesem Anspruch will die neue Marke „a-ja. Das Resort“ den Wellness-Tourismus im deutschsprachigen Raum „demokratisieren“ und eine bezahlbare Alternative zu Pauschalreisen in den Mittelmeerraum bieten.



 

 


© Nebelhorn Verlag 2011