24.11.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


25.09.2014

Haushalt 2015 stabilisiert die Tourismusförderung

BerlinImpressionen
Bild: NVH
BerlinImpressionen
Bild: NVH
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!


Berlin (tour´s / PI) - Die Tourismuswirtschaft in Deutschland ist eine wichtige Stütze des wirtschaftlichen Aufschwungs. Mit einem Jahresumsatz von 100 Mrd. € trägt der Tourismus maßgeblich zum Steueraufkommen und zur Wirtschaftskraft bei. Fast drei Millionen Menschen arbeiten in der Tourismusbranche, die damit zu den größten Arbeitgebern in unserem Land zählt. Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag setzt sich daher in den laufenden Haushaltsberatungen für eine Verstetigung der Mittel zur Tourismusförderung ein. Wie ihre tourismuspolitische Sprecherin Daniela Ludwig gegenüber dem tour´s Magazin betont, gelang es, auf Initiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die direkte Tourismusförderung im Bundeshaushalt 2015 wie im Vorjahr bei ca. 46 Mio. Euro zu stabilisieren. Darüber hinaus sieht der Entwurf des ERP-Wirtschaftsplanes 2015 die unveränderte Fortführung der Förderung der Tourismuswirtschaft aus dem ERP-Sondervermögen vor. Im vergangenen Jahr standen hierfür 190 Mio. Euro zur Verfügung, von denen 1.300 mittelständische Kreditnehmer aus der Tourismuswirtschaft profitiert haben.



 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2014