24.09.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


12.06.2015

Der Lotharpfad ist wieder begehbar

Bitte auf die Vorschaubilder klicken!


Ruhestein (tour's / PI) : - Das ist sicherlich für die Naturtouristen im Nationalpark Schwarzwald eine gute Nachricht: Der Lotharpfad ist , zumindest sein kürzerer Teil bis zur Aussichtsplattform, ab sofort wieder begehbar. Die Arbeiten am zweiten Teil bis zum Ende des beliebten Ausflugsweges werden allerdings noch einige Wochen in Anspruch nehmen, da hier grundlegendere Sanierungsmaßnahmen nötig sind. "Wir bitten die Gäste noch um ein wenig Geduld", sagt Nationalparkleiter Thomas Waldenspuhl.

Der Lotharpfad, der nach dem Orkan Lothar angelegt wurde, zählt zu den beliebtesten Strecken im Nationalpark Schwarzwald. An Spitzentagen wanderten im vergangenen Herbst bis zu 2500 Menschen über den insgesamt rund einen Kilometer langen Pfad. Die beiden anderen Erlebnispfade, Luchs- und Wildnispfad, sowie der Weg an den Wasserfällen in Allerheiligen sind bereits seit einigen Wochen wieder geöffnet.

Aus aktuellem Anlass weist die Nationalparkverwaltung außerdem daraufhin, dass Hochsitze im Gelände keinesfalls von Besuchern und Besucherinnen bestiegen werden dürfen. "Dies gilt generell, im Moment aber unbedingt auch zum eigenen Schutz, da es in letzter Zeit leider einige Vorfälle gegeben hat, bei denen Unbekannte die Hochsitze angesägt haben", sagt Thomas Waldenspuhl. Mit bloßem Auge sei diese Sabotage kaum zu erkennen und daher äußerst gefährlich für alle Nutzer der Hochsitze.



 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2015