24.09.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


10.09.2015

Moose, Farne, Gräser und mehr

Bitte auf die Vorschaubilder klicken!


Ruhestein (tour's / NPZ - PI) : - Das Team des Nationalparkzentrums Schwarzwald am Ruhestein lädt in den kommenden Wochen des Spätsommers und Herbst zu Touren zu den Schönheiten der Natur ein. Eine dieser Wanderungen zu den oft unscheinbaren Dingen zu unseren Füßen, die Welt der Moose, Farne und Gräser, findet am 16. September statt.

Oft unscheinbar und unbeachtet, kennt Naturpädagogin Anne Reichel aus Baiersbronn dennoch viele interessante und unterhaltsame Geschichten über diese vielfältigen Pflanzen, die für unsere Vorfahren von vielerlei Nutzen waren. Treffpunkt zu dieser Tour von 14 bis 16.00 Uhr ist das Nationalparkzentrum Ruhestein.

Am gleichen Tag lädt der „BUND Nordschwarzwald“ zu einer Tour Entlang des Schwarzwaldkammes zu den höchst gelegenen Mooren ein. Bei dieser Wanderung für alle Interessierten (Kinder ab 8 Jahren) wird ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, was sich dicht über und dicht unter der Erde tut. Eine Spezies die hier vorkommt sind Pilze. Diese faszinierenden Geschöpfe sind Nahrungsquelle und Kommunikationszentrale in Einem. Sie wandeln Altes um und stellen es anderen Lebewesen als Nahrung zur Verfügung. Der Blick auf die noch immer weitgehend unbekannte Welt der Pilze offenbart das vielfältige und schützenswerte Zusammenwirken der Lebewesen unter unseren Füßen.

Treffpunkt zu dieser Wanderung von 17:30 bis 19:30 Uhr ist die Zollstockhütte an der Schwarzwaldhochstraße.

Am 19. September 2015 führt eine Wanderung durch die sagenumwobenen Allerheiligen Wasserfälle. Sie gehören zu den höchsten Wasserfällen im Schwarzwald. Über mehrere Stufen stürzt der Lierbach die enge Schlucht herunter. Erst im 19. Jahrhundert wurden die Wasserfälle mit Leitern erschlossen.

Heute können Interessierte mit einer Nationalpark-Rangerin oder einem Nationalpark-Ranger vom Klosterhof Allerheiligen über den Wattstein zur Engelskanzel wandern. Hier bietet sich ein herrlicher Ausblick über die Wasserfälle und das Lierbachtal. Die Wanderung geht entlang des Sagenrundwegs hinunter zum Einstieg in die Wasserfälle. Nun gilt es, die enge Schlucht über Treppen entlang der tosenden Wasserfälle zu ersteigen zurück zum Ausgangspunkt bei der Klosterruine.

Weitere Führungen im Nationalpark:
Hoher Ochsenkopf: Wo der Wald wild wird: Samstag, 19. September, 14 bis 17:30 Uhr
Im Bann des Wilden Sees: Sonntag, 20. September, 9 bis 13 Uhr
Vorsicht Wildnis! Auf dem Wildnispfad: Sonntag, 20. September, 10:15 bis 13 Uhr
Über den Lotharpfad: Sonntag, 20. September, 10:30 bis 12 Uhr
Hornisgrinde – höchstes Moor im Nordschwarzwald: Sonntag, 20. September, 10:45 bis 13 Uhr



 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2015