24.09.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


29.09.2015

Sonderausstellung zum Wolf und
Erntefest zum Tag der Regionen im BARNIM PANORAMA

Bitte auf die Vorschaubilder klicken!


Wandlitz (tour's / Str.-Hl.) : - Seit nunmehr zwei Jahren kann man im BARNIM PANORAMA die ganze Vielfalt einer Kulturlandschaft unter einem Dach erleben. Das tour´s-Magazin berichtete. Zum ersten Mal sind hier ein Museum und ein Naturparkzentrum miteinander vereint, werden in einer gemeinsamen Ausstellung die Themen Natur und Landwirtschaft präsentiert. Ein neu entstandenes attraktives Gebäudeensemble beherbergt die Ausstellung. Auf 1.650 m² wird die Geschichte des Barnim von der eiszeitlichen Wildnis zur modernen Kulturlandschaft erzählt. Grundstock dieser Ausstellung ist die agrarhistorische Sammlung des traditionsreichen Agrarmuseums Wandlitz.

Das BARNIM PANORAMA liegt mitten im alten Dorfkern von Wandlitz und ist idealer Startpunkt für Entdeckungstouren in den 750 km² großen Naturpark Barnim oder einen schönen Spaziergang am Ufer des Wandlitzsees.

Tradition hat das alljährliche Herbstfest zum Tag der Regionen. Am Sonntag, den 4. Oktober von 11 bis 17 Uhr ist es wieder soweit. Von traditionellem Handwerk über Kartoffel- und Getreideraritäten bis hin zu Produkten aus der Region gibt es wieder viel zu sehen und zu erleben. Mit Unterstützung des Naturparks Barnim wurde ein vielseitiges Programm für Groß und Klein zusammengestellt. Rund um das Ausstellungsensemble gibt es zahlreiche Aktions- und Erlebnisbereiche. Altes Küchenwissen wird vermittelt. Experten bestimmen Pilze und mitgebrachte Äpfel. Neben einer Getreide-Erlebnisstrecke mit historischem Dreschkasten locken viele Mitmach-Stände zum Experimentieren, Basteln und Spielen. Ein Regionalmarkt lädt zum Stöbern und Schlemmen ein.

Vier Spezial-Führungen bieten spannende Einblicke in die Dauerausstellung „Geformte und Genutzte Landschaft“ und führen in der neuen Sonderausstellung „Wolf und Mensch – auf Spurensuche in Brandenburg“ auf die Spuren des Wildtieres.

Durch die Rückkehr der Wölfe nach Brandenburg stellt sich immer häufiger die Frage nach dem Miteinander von Mensch und Wildtier. Mit dieser neuen Sonderausstellung begibt sich das BARNIM PANORAMA gemeinsam mit dem Naturpark Barnim auf die Spurensuche zu historischen und aktuellen Aspekten der Beziehung von Wolf und Mensch in Brandenburg. In einem umfangreichen Begleitprogramm bietet die Ausstellung zudem Raum zur öffentlichen Diskussion des Themas, so zum Beispiel im Rahmen einer Podiumsdiskussion am 12. Oktober mit der Wolfsbeauftragten Carina Vogel und Vertretern des Landes sowie verschiedener Verbände. Für die Kleinen wird zur Winterszeit der Märchenwolf eine Rolle spielen. Diese Ausstellung wird bis zum 31. März 2016 im BARNIM PANORAMA zu sehen sein.



 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2015