26.09.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


11.04.2016

Eine Viertelmillion für die neue Saison

DiemitzImpressionen
Bild: Biber Ferienhof
DiemitzImpressionen
Bild: Biber Ferienhof
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!


Diemitz (tour's / PI) : - Der zweitgrößte Touristik-Betrieb im Mirower Land in Mecklenburg-Vorpommern an der Grenze zum Bundesland Brandenburg ist jetzt noch besucherfreundlicher. Der Biber Ferienhof investierte über die Wintermonate insgesamt 250.000 Euro in den Bau neuer Holzhäuser, die Ausweitung seiner biologischen Viehwirtschaft, den eigenen Hofladen sowie in allgemeine Renovierungen und Neuanschaffungen. 4.500 Urlaubsgäste im Jahr können nach Abschluss der Bauarbeiten luxuriös ausgestattete Ferienhäuser sowie regionale Lebensmittel direkt vor Ort erwarten. Mit den Neuerungen wird die seenplatte tour.s GmbH den Ansprüchen mobilitätseingeschränkter Menschen sowie dem zunehmenden Wunsch nach einer Lebensmittel-Versorgung aus der eigenen Region gerecht. Zusätzlich steht kostenfreies WLAN zur Verfügung. René Reinhold, Geschäftsführer der betreibenden seenplatte tour.s GmbH, erklärt: „Nachhaltigkeit ist die Grundidee, nach der wir auf dem Biber Ferienhof arbeiten! Deshalb ist nicht nur unsere Viehwirtschaft biologisch und unser neuer Hofladen mit regionalen Produkten ausgestattet, sondern nach diesem Prinzip sind auch unsere neuen Häuser gebaut. Sie bestehen aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz.“ Damit jeder Gast von diesem Grundgedanken profitieren kann, sind die neuen Unterkünfte rollstuhlgerecht.



 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2016