21.11.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


25.02.2017

Burgenbus Hoher Fläming auf Erfolgskurs

BerlinBurgenlinie
Bild: Bansen/Wittig
BerlinBurgenlinie
Bild: Bansen/Wittig
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!


Bad Belzig (tour's / H-J. Kolbe - PI):

Die Linie 572 des Burgenbusses Hoher Fläming wird immer beliebter. Im Vergleich zur Premierenjahr 2014 haben sich die Fahrgastzahlen 2015 fast verdoppelt und 2016 erneut gesteigert.

Bereits am 8. April 2017 - also eine Woche vor Ostern - startet die Burgenlinie 572 Hoher Fläming in die nunmehr 4. Saison. Sie fährt ab Bahnhof Bad Belzig (an der Strecke des RE 7) durch den Naturpark Hoher Fläming in das Flämingstädtchen Niemegk, nach Raben mit der Burg Rabenstein, nach Wiesenburg mit seinem Schloss und dem sehenswerten Schlosspark, zur Burg Eisenhardt in Bad Belzig und schließlich zurück zum Bahnhof Bad Belzig. Der Burgenbus fährt in diesem Jahr erstmals täglich fünf Mal am Tag bis zum 10. Dezember 2017. Er ist so getaktet, dass ein Umstieg aus und in die Züge aus bzw. in Richtung Berlin und Potsdam möglich ist. Er verbindet also an allen Tagen der Woche (Montag bis Sonntag) die Region zwischen Bad Belzig, Niemegk, Raben und Wiesenburg mit Anschluss an den RE7 in Bad Belzig. Radfahrer können ebenfalls die Burgenlinie nutzen. Bis zu vier Fahrräder können auf dem Fahrradträger mitgenommen werden. Eine Voranmeldung ist sinnvoll, da der Platz ja begrenzt ist.

Der Naturpark Hoher Fläming ist eine beliebte Wanderregion. Gleich zwei zertifizierte Wanderwege – der Burgenwanderweg sowie der Internationale Kunstwanderweg – können dank der Burgenlinie in Etappen erwandert werden. Weitere Rundwanderwege in den Orten entlang der Strecke laden zu Erkundungen ein. Zahlreiche Gasthäuser bieten regionale Spezialitäten an.

Der Hohe Fläming bietet alles außer Wasser: so zum Beispiel die Burg Rabenstein, in der man den Turm besteigen, aber auch den Falkner bei seiner Arbeit beobachten kann. In Raben gibt es außerdem das Naturparkzentrum mit Erlebnisausstellung, den Flämingladen und einen Fahrradverleih. Von hier aus kann man wunderbar wandern, zum Beispiel nach Jeserig (ca. 15 km) und im Familienhotel Brandtsheide gemütlich verweilen. Auch Wiesenburg ist einen Ausflug wert. Nach der Besichtigung des Schlossparks und des historischen Dorfkerns lohnt es sich, in Simones Café einzukehren.

Das sind nur einige Ausflugsziele rund um die Burgenlinie 572. Dabei können Sie einen oder mehrere Tage im Hohen Fläming verbringen und sind mit dem Burgenbus mobil.

 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2017