23.11.2017
Startseite > Tourismus

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


04.08.2017

Schiffsparaden und Shantys

RostockOffene See
Bild: Archiv Hanse Sail Rostock
RostockOffene See
Bild: Archiv Hanse Sail Rostock
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!


Rostock (tour's / PI):

- Zur 27. Auflage des maritimen Klassikers „Hanse Sail“ haben sich vom 10. bis 13. August 190 Schiffe aus zwölf Nationen angemeldet. Damit verspricht das maritime Volksfest in Rostock auch in diesem Jahr ein Millionenpublikum zu begeistern. Zahlreiche alte und neue Gäste nehmen Kurs auf die Hansestadt. So begrüßen die Veranstalter unter anderem die beiden ältesten und größten noch aktiven Windjammer: die russische 96-jährige Viermast-Bark „Sedov“ (117,5 Meter lang) sowie die ebenfalls aus Russland und fünf Jahre jüngere „Krusenstern“ (114,5 Meter lang). Zum ersten Mal findet sich die bulgarische Barkentine „Royal Helena“ an der Rostocker Kaikante ein. Eröffnet wird die Hanse Sail am 10. August ab 17.00 Uhr auf der NDR-Bühne im Stadthafen durch die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und den Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock Roland, Methling. Mit dem Bierfassanstich der Hanseatischen Brauerei Rostock beginnt das Markttreiben auf der 3,5 Kilometer maritime Erlebnismeile in Rostock und Warnemünde. Partnerland auf internationaler Ebene ist Island, auf nationaler das Bundesland Rheinland-Pfalz.

Den maritimen Auftakt der Sail gestalten am 9. August die Haikutter mit der 9. Regatta, die vom dänischen Nysted nach Warnemünde führt. Sowohl beim Auftakt als auch auf rund 130 weiteren angemeldeten Schiffen kann mitgesegelt werden. Buchungen sind über die Tall-Ship-Buchungszentrale unter den Rufnummern 0381 381 2975/-76 oder im Internet unter www.hansesail.com möglich. Zudem laden viele Schiffe zu einem Besuch an Bord ein.

Auch an Land bietet sich Schaulustigen ein attraktives Programm aus Live-Musik, Märkten und Partys auf sowie vor acht Bühnen. Dabei gibt es Musik unterschiedlichster Genres von Shanty bis Pop zu erleben. Aus insgesamt mehr als 100 Programmpunkten können Gäste wählen. Hinzu kommen ein Dutzend Ausstellungen und Konferenzen.

Ein Höhepunkt ist das im letzten Jahr ins Leben gerufenen neue Regattaformat „Match-Race“. In diesem Jahr wettereifern die 41 Meter lange Schonerbrigg „Greif“ und die 54 Meter lange Barkentine „Royal Helena“ aus Varna um die beste Segel-Performance. Weitere Wettkämpfe und Wassersport zum Zuschauen sowie Mitmachen gibt es an allen vier Veranstaltungstagen im „Segelstadion im Stadthafen“.

 

 


© Nebelhorn Verlag UG 2017