26.09.2017
Startseite > Wassersport

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


12.07.2011

Yacht Charter Heinzig – Partner für den Naturtourismus

Bitte auf die Vorschaubilder klicken!
Töplitz/Apen (tour`s/U.C.): Vom Wasser aus an Bord von Charteryachten die herrlichen Naturlandschaften im Fluss- und Seengebiet im „Blauen Band“ von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zu erschließen, ist ein wichtiger Bestandteil des Firmenkonzepts von Yacht Charter Heinzig. Das auf die Vercharterung sowie den Vertrieb hochwertiger, komfortabel ausgestatteter Yachten holländischer Produktion spezialisierte Unternehmen aus dem ammerländischen Apen präsentiert sich am Markt auch mit seinem Alleinstellungsmerkmal „Geführte Themen-Törns“ mit Charteryachten der eigenen Flotte.

Vom Charterstützpunkt in der Marina Priepert am Ellbogensee am Rand der Mecklenburgischen Seenplatte gelangt man beispielsweise auf einer abwechslungsreichen Törnroute in den Müritz-Nationalpark mit einer einmaligen Artenvielfalt von Fauna und Flora. Weitere Thementouren führen von der Charterbasis Töplitz, nahe Potsdam und Berlin, zur Oder und weiter flussabwärts in die Auenlandschaft des Nationalparks „Unteres Odertal“.

Das Programm geführter Thementörns sieht in diesem Jahr noch zwei Flottenfahrten vor. In der zweiten Augusthälfte geht’s über Spree und Havel zu Schlössern, in denen die Preußenkönigin Luise ihre Zeit verbrachte. Zum Saisonfinale Anfang Oktober führt schließlich eine Thementour auf den Spuren von Theodor Fontane in die herrliche Natur- und Wasserlandschaft ins Seengebiet von Dahme und Spree im südöstlichen Umland Berlins.

Informationen über die Thementouren 2012 erhalten die Wassersporttouristen auf alle Fälle am Stand der Firma Yacht Charter Heinzig spätestens in der Bootsmessesaison 2011/2012. Diese beginnt traditionsgemäß alljährlich im September in Friedrichshafen am Bodensee und endet im Frühjahr 2011 mit den Messen in Leipzig und Magdeburg oder unter www.heinzig.de.

 

 


© Nebelhorn Verlag 2011