24.11.2017
Startseite > Wassersport

Diese Seite einem Freund empfehlen.

 

Ihr Name:


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail Adresse des Empfängers:


27.09.2011

Endlich wieder Deutsche Meisterschaft!

Deutsche Meisterschaft CadetCadetsegler unter Spinnaker auf Raumschotkurs
Foto: German Cadetclass Association
Deutsche Meisterschaft CadetCadetsegler unter Spinnaker auf Raumschotkurs
Foto: German Cadetclass Association
Bitte auf die Vorschaubilder klicken!
Das Jugendboot Cadet war niemals tot und feiert dennoch seine Auferstehung

Blossin (tour's/JP):
01.-03.10. Verflixte sieben Jahre lang gab es in der Jugendsegelklasse „Cadet“ keinen Deutschen Meister. Nun ist das Ende dieser entbehrungsreichen Zeit in greifbare Nähe gerückt, denn Anfang Oktober wird auf dem Wolziger See die erste Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft (IDJM) seit 2004 ausgetragen. Drei Tage lang steht das brandenburgische Blossin ganz im Zeichen dieses fulminanten Saisonhöhepunkts.

Die Veranstalter vom Segelclub Zeuthen e. V. (SCZ) erwarten eine rege Beteiligung. Von den zugelassenen Teams, die sich nach der Meisterschaftsordnung des Deutschen Seglerverbands (DSV) qualifizieren mussten, sind bereits mehr als 30 gemeldet. Zusätzlich haben sich Teilnehmer aus der Ukraine oder den Niederlanden angekündigt, die sich bei diesem internationalen Event auf die Europameisterschaft 2012 in Frankreich vorbereiten wollen.

Spannung, Spaß und Höchstleistungen

Geplant ist ein Segelspektakel, das nicht nur den hochgesteckten sportlichen Ansprüchen, sondern auch der Alterszusammensetzung der Teilnehmer gerecht werden soll. So sieht das Programm neben den täglich angesetzten Wettfahrten ein Freizeitprogramm für die sechs- bis 17jährigen Nachwuchssegler und die interessierten Zuschauer vor. Letztere können sich für einen Platz an Bord der Begleitboote anmelden, um die Regatta live vom Wasser aus zu erleben. Grillen, Lagerfeuer sowie ein freundschaftliches Fußballturnier sind für die Nachmittage und Abende geplant.

Ermöglicht wird die Veranstaltung durch die vielen ehrenamtlich engagierten Trainer, Betreuer und Organisatoren, ohne deren Hilfe eine Veranstaltung dieser Ordnung im Jugendbereich nicht zu stemmen wäre. Unverzichtbar ist darüber hinaus das finanzielle Engagement der Sponsoren, allen voran der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam (MBS), die sich als Hauptsponsor in besonderem Maße für den Kinder- und Jugendsport einsetzt.

Der Cadet – Klarer Kurs seit 1948

Seit 1948 erfreut sich der Cadet international großer Beliebtheit als Ausbildungsjolle für Kinder und Jugendliche. Selbst das deutsche Ausnahmetalent im Segeln, Jochen Schümann, ist einmal Cadet gesegelt. Trotz dieser langen Tradition wird die Bootsklasse aufgrund ihrer Offenheit gegenüber technischer Weiterentwicklung den Anforderungen an ein modernes Sportgerät bis heute gerecht. Damit ist zu erklären, warum immer wieder Nachwuchssegler mit dieser Jolle für den aufwendigen Wassersport zu begeistern sind. Zwar haben der enorme Konkurrenzkampf zwischen den Bootsklassen, geburtenschwache Jahrgänge und andere Aspekte zwischenzeitlich dazu geführt, dass die Bedingungen des Deutschen Segler Verbands (DSV) für die Ausrichtung einer Deutschen Meisterschaft nicht erfüllt werden konnten. Trotz dieser schwierigen Situation blieb der Cadet jedoch dank jährlich ausgetragener Weltmeister-schaften attraktiv, konnte dadurch gegenüber der Konkurrenz im Bereich der Zweimann-jugendjollen punkten und letztlich wieder deutlich an Popularität gewinnen. So eroberte der Cadet zuletzt neu entstandene Reviere in den mitteldeutschen Braunkohlenachfolgeland-schaften.

weitere Informationen:

www.cadetclass.de
www.segelclubzeuthen.de

 

 


© Nebelhorn Verlag 2011